Let´s Heal the World Together
This is my dream


Love Michael Jackson

 

 

 

„Whatever you believe... you become.”

„Was auch immer du glaubst… das ist es, was du werden wirst.“

 

„In the end I‘m human. I’m still a human being!”

„Letzten Endes bin ich ein Mensch.

Ich bin immer noch ein menschliches Wesen!“

 

„Seit ich Kind war, ist es ein Traum von mir gewesen,

die Menschen auf der ganzen

Welt durch Liebe und Musik zu vereinen.“

 

„Ich liebe es, nicht nur an Grenzen zu stoßen,

sondern sie höher zu setzen!

Mehr zu schaffen, als ich mir zugetraut habe,

ist ein großartiges Gefühl!“

 

„Für mich gibt es nichts Wichtigeres,

als Menschen glücklich zu machen,

sie von ihren Sorgen und Problemen abzulenken!"

 

„Before I would hurt a child, I would slit my wrists.”

„Bevor ich einem Kind weh tun würde,

würde ich mir die Pulsadern aufschneiden.”

 

„But I will never stop helping and loving people

the way Jesus said to.”

„Ich werde niemals aufhören, den Menschen so zu helfen und sie zu lieben,

wie Jesus es tat.”

 

“Kinder zeigen mir durch ihr Lächeln das Göttliche in jedem von uns.

Diese schlichte Güte erstrahlt direkt aus ihren Herzen und bittet nur darum,

gelebt zu werden.“

 

 

"My biggest dream is one day for Prince and Paris to say to somebody,

"He was the best dad". I would just start crying, just weeping, that's my reward."

Michael Jackson 



Mein größter Traum ist, dass eines Tages Prince und Paris zu jemand sagen.

"Er war der beste Daddy". Ich würde einfach weinen, vor Freude weinen, das ist meine Belohnung.

       

"Ever since I was born, daddy has been the best father you could ever imagine.

And I just want to say I love him so much."

Paris Jackson

 

 

 

„I'm a black American, I am proud of my race. I am proud of who I am.

I have a lot of pride and dignity.“

„Ich bin ein schwarzer Amerikaner, ich bin stolz auf meine Herkunft.

Ich bin stolz auf den,

der ich bin. Ich habe eine Menge Stolz und Würde.“

 

„Don't judge a person, do not pass judgement,

unless you have talked to them one on one.”

„Beurteile niemals eine Person, verurteile sie nicht,

 bevor du nicht direkt mit ihr gesprochen hast.”

 

„When they say the sky's the limit to me that's really true.”

“Wenn die Leute sagen, der Himmel sei die Grenze,

so stimme ich dem voll und ganz zu.”

 

„Just because it's in print doesn't mean it's the gospel.”

“Nur weil es irgendwo geschrieben steht,

entspricht dies nicht dem Amen in der Kirche.“

 

Die Leute schreiben nur über negative Dinge,

denn sie glauben, dass sich dies

besser verkauft. Positive Neuigkeiten verkaufen sich nicht.“

 

„The greatest education in the world is watching the masters at work.”

„Die beste Bildung der Welt ist es, die ganz Großen bei ihrer Arbeit zu beobachten.”

 

„Der Sinn des Lebens liegt in jedem einzelnen Ausdruck des Lebens.

Er ist in der Unendlichkeit der Formen und Phänomene,

die in der ganzen Schöpfung existieren, präsent.“

 

“Wenn alle Menschen in Hollywood,

die Schönheitsoperationen hatten,

in den Urlaub fahren würden –

so würde keine Person in der Stadt verbleiben.“

 

“I`ll always be Peter Pan in my heart.”

“In meinem Herzen werde ich immer Peter Pan sein.”

 

“I want to give the world escapism

through the wonder of great music.”

“Ich möchte der Welt eine Fluchtmöglichkeit bieten

in Form eines Wunders von großartiger Musik.“

 

„Ich werde nicht mein Leben damit verbringen,

eine Farbe zu sein.

Es ist egal, ob du schwarz oder weiß bist!“

 

„Was ich an einem Auftritt am Meisten liebe,

ist, Menschen glücklich zu machen.

Nur eine Person zum lächeln zu bringen,

bedeutet mir mehr als alles andere.“

 

Just beat it, beat it!

„Flieh doch, flieh! Niemand will niedergeschlagen werden!

Zeig ihnen, wie irre und stark dein Kampf wirklich ist:

es ist egal, wer Recht hat!“

 

„If you hear a lie often enough, you’ll start to believe it.”

„Wenn du eine Lüge oft genug hörst, wirst du beginnen, sie zu glauben.“

 

“Die Leute sagen immer: ‚Sie werden sich schon kümmern.

Die Regierung … sie…‘ SIE, wer?! Es beginnt bei uns.

UNS. Oder es wird sich nie etwas ändern.“

 

 

„Tief in mir fühle ich, dass diese Welt in der wir leben ein wirklich großes, riesiges,

gewaltiges Orchester ist. Ich glaube, dass in ihrer ursprünglichsten Form,

die gesamte Schöpfung aus Klang besteht. Und nicht nur aus zufälligen Tönen

– sondern aus Musik.”

 

„Erfolg bringt definitiv Einsamkeit mit sich. Die Leute denken,

man habe Glück, dass man alles habe.

Sie denken, man könne überall hin und alles tun,

aber das ist nicht der Punkt.

Man verzehrt sich nach den grundlegenden Dingen.“

 

„Wahrer Mut ist für mich, Differenzen ohne einen Kampf beizulegen

und die Weisheit zu haben, diese Lösung zu ermöglichen.“

 

„Die Wahrheit ist, dass Du und Ich schon lange aufgegeben hätten,

aber Wir wird uns nicht lassen. Es ist zu weise.

‚Sieh in dein Herz‘, sagt es.

‚Was siehst du? Nicht Du, nicht Ich - nur Wir.’ “

 

„Ich liebe es, Magie zu erschaffen; etwas zusammenzufügen,

das vollkommen ungewöhnlich, so unerwartet ist,

dass es den Leuten den Atem raubt.

Etwas, dass der Zeit voraus ist. Fünf Schritte dem voran,

was die Menschen denken.“

 

„Magie ist ganz einfach, wenn du dein ganzes Herz einsetzt,

so wie Peter Pan es tat.

Ich glaube wirklich daran, dass Menschen fliegen können.

Wir verstehen es nur nicht,

uns mit den richtigen Gedanken vom Boden abzuheben.“

 

„Nur weil du es in einer Zeitschrift liest,

oder auf einem Fernsehbildschirm siehst,

ist das noch lange nicht die Wahrheit.

Kaufen und lesen bedeutet, es zu unterstützen.“

 

„Musik war immer meine Verbindung und mein Geschenk

an all die Liebenden dieser Welt. Darüber, über die Musik,

ich weiß es – werde ich unsterblich sein.“

 

„Ich weiß, dass der Schöpfer gehen wird.

Aber seine Arbeit überlebt. Das ist es,

weshalb ich meine Seele an meine Arbeit binde –

um dem Tod zu entfliehen.“

 

„Ich werde etwas verändern,

wenigstens einmal in meinem Leben.

Es wird sich richtig gut anfühlen,

es wird bewegen.

Ich werde es richtig machen.“

 

“It's time to lend a hand to life -

the greatest gift of all!”

„Es ist an der Zeit, dem Leben die Hand zu reichen –

dem größten Geschenk überhaupt.“

 

 Love you so much, please love me too...Love Michael Jackson

 

 

„Wir können nicht so weitermachen und jeden Tag davon ausgehen,

dass schon irgendjemand irgendwo etwas verändern wird.

Wir sind alle ein Teil von Gottes großer Familie.

Und die Wahrheit – du kennst sie:

Liebe ist alles, was wir benötigen!“

 

„Wenn du dich umschaust, scheint alle Hoffnung verloren zu sein.

Doch wenn du nur daran glaubst, dann werden wir nicht verlieren können.

Lasst uns erkennen, dass sich nur etwas verändern wird –

wenn wir uns gemeinsam dafür einsetzen!“

 

„Wo auch immer du hingehst – in jedem Land,

auf jedem Kontinent,

sehnen sich die Menschen nur nach dem einen:

Zu lieben und geliebt zu werden.“

 

“When all life is seen as divineeveryone grows wings.”

„Wenn man alles Leben als wertvoll und heilig betrachtet,

dann wachsen jedem Flügel.“

 

„Lies run sprints, but the truth runs marathons.“

Lügen gewinnen den Sprint – die Wahrheit aber siegt beim Marathon.“

 

"Keine Botschaft könnte klarer sein:

wenn du die Welt verbessern willst,

musst du zuerst dich selbst betrachten

und dann etwas verändern.

Fang mit der Person im Spiegel an –

mit dir selbst!“

 

„Wenn du zur Welt kommst und geliebt wirst

und wenn du geliebt wirst,

wenn du sie wieder verlässt…

dann kannst du mit allem,

was dir dazwischen passiert zurechtkommen…"

 

„Wenn du den Grund wissen willst,

warum es eine Liebe gibt, die nicht lügen kann:

Liebe ist stark! Sie ist dort, wo mit Freuden gegeben wird.

Wenn wir es versuchen,
werden wir sehen,

dass wir in dieser Glückseligkeit keine Angst

oder Furcht fühlen können.

Dann hören wir auf zu existieren und beginnen zu leben.“

 

„Lass uns von einem Morgen träumen,

wo wir ehrlich mit ganzer Seele lieben

und die Liebe als die äußerste Wahrheit

im Herzen der Schöpfung erkennen.“

 

 

 

♥ “If I were living for no other reason than to help and please kids,

that would be enough for me…It makes me so happy to be able to brighten those kids’ day 

by just showing up and talking with them, listening to what they have to say…

It’s so sad for children to have to get sick…They often can’t even understand what’s wrong with them.

It makes my heart twist. When I’m with them, I just want to hug them and make it all better for them.”

- Michael Jackson ♥
 

 

♥ "Mir würde es ausreichen, nur aus dem einen Grund zu leben: um Kinden zu helfen und sie zu erfreuen.

Es macht mich so glücklich in der Lage zu sein, den Kindern den Tag zu verschönern,

einfach dadurch, dass ich sie besuche und mit ihnen spreche, und dem zuhöre, was sie zu sagen haben....

Es ist so traurig für Kinder, wenn sie krank werden....Oft können sie nicht mal verstehen, was mit ihnen nicht stimmt.

Es tut mir im Herzen weh. Wenn ich mit ihnen zusammen bin, will ich sie einfach nur umarmen,

und erreichen, dass es ihnen besser geht." - Michael Jackson ♥ 

 

 

 

“Ehe ihr mich verurteilt, bemüht euch zunächst mich zu lieben.


Schaut in euer Herz und fragt euch: habt ihr meine Kindheit gesehen?“

 

 

 

„Du kannst die Welt verändern!

Ich kann es nicht alleine schaffen!

Du kannst den Himmel berühren!

Ich werde Hilfe benötigen.

Du bist der Auserwählte!

Ich brauche eine Art Zeichen!

Was wäre, wenn wir alle heute Nacht

zur selben Zeit weinen...“

 

„There’s nothing that can’t be done,

if we raise our voice as one.“

“Es gibt nichts, dass wir nicht schaffen könnten,

wenn wir unsere Stimmen gemeinsam erheben.“

 

„Heal The World, make it a better place!

For you and for me and the entire human race.“

„Heile die Welt, mach sie zu einem besseren Ort!

Für dich, für mich und für die gesamte Menschheit.“

 

“Just because you read it in a magazine

or see it on the TV screen don't make it factual!”

“Nur weil du es in einer Zeitschrift liest,

oder es auf dem Fernsehbildschirm siehst,
stell' es nicht gleich als Tatsache hin.“

 

„Du kannst zu den Engeln beten und sie werden zuhören.

Aber mir wurde gesagt, der beste Weg sie zu rufen, ist zu lachen.“

 

„Setze dich für das ein, was du willst, erlaube nicht,

dass sich dir jemand in den Weg stellt.

Du kannst ein Gewinner sein, wenn du daran glaubst.“

 

„Das größte Geschenk, das du jemandem machen kannst,

bist du selbst -

jemandem ein Stück deines Herzens zu geben ist mehr wert,

als der ganze Reichtum der Welt.“

 

„We all must unite, to turn darkness to light,

and the love in our hearts will shine.”

„Wir müssen uns alle zusammenschließen,

um Dunkelheit zu Licht werden zu lassen

und die Liebe in unseren Herzen wird leuchten.“

 

“Ich möchte einen Weg aufzeigen,

anstatt einer Spur zu folgen.

Das ist es, was ich in meinem Leben erreichen will –

in allem was ich tue.“

 

“My mission is healing, pure and simple.”

„Meine Lebensaufgabe ist heilen - rein und einfach.“

 

"Life is the healer of life and the most

I can do for the earth is to be its loving child."

“Das Leben ist die Heilung des Lebens selbst und das Beste

was ich für die Erde tun kann,

ist es, ihr sie liebendes Kind zu sein.”

 

“Liebe überwindet internationale Barrieren und sie heilt die Wunden,

welche durch Hass, Rassismus, Vorurteile,

Intoleranz und Ignoranz entstanden sind.

Sie ist die äußerste Wahrheit im Herzen der gesamten Schöpfung.“

 

„Allen Erwachsenen möchte ich gern sagen:

für uns scheinen so viele Dinge wichtig zu sein.

Manchmal denken wir,

WIR seien wichtig. Wir sind nicht wichtig.

Nichts ist wichtiger, als unsere Kinder!“

 

“I'm a slave to the rhythm.”

“Ich bin ein Sklave des Rhythmus.”

 

„In einer Welt voller Hass, sollten wir dennoch hoffen.

In einer Welt voll Zorn,

sollten wir uns trauen, Trost zu spenden.

In einer Welt voll Hoffnungslosigkeit,

sollten wir es dennoch wagen, zu träumen.

Und in einer Welt voller Misstrauen,

sollten wir es dennoch wagen, zu vertrauen.“

 

„I’m just like anyone. I cut and I bleed.“

„Ich bin wie jeder andere Mensch -

wenn ich mich schneide, blute ich…“

 

„When I see childrenI see the face of God.

That's why I love them so much.

 

That's what I see.“

„Wenn ich Kinder sehe, sehe ich das Gesicht des Gottes.

Deshalb liebe ich sie so.

Das ist es, was ich in ihnen sehe.“

 

„Ich würde gern glauben, dass ich eine Inspiration für die Kinder bin,

denen ich begegne.

Ich wünsche mir, dass Kindern meine Musik gefällt.

Ihre Anerkennung bedeutet mir mehr als jede andere!“

 

“I give my all to my work. I want it to just live.”

“Ich stecke alles von mir in meine Arbeit, denn ich will, dass sie lebt."

 

“Mein Vater war ein Management Genie. 

Aber was ich wirklich wollte, war ein Dad.“

 

" Thank you for your loyalty. Thank you for standing by my side. In my darkest hour.

In the abyss of my despair. You are my survival. Please remember the children...

Help me - help the children..." - Michael Jackson - 

 

"I see God in the face of children. If there were no children on this Earth,

if somebody announced that all kids are dead,

I would jump off the balcony immediately. I'm done."
 

- Michael JacksonIn British TV documentary by Martin Bashir, February 2003 - 
 

 

 

"With such confusions don't it make you wanna scream
your bash abusing vicitimize within the scheme
you try to cope with every lie they scutinize
somebody please have mercy 'cause I just can't take it"

 

-MICHAEL JACKSON - 



Deutsche Übersetzung:

Willst du bei einem solchen Durcheinander nicht einfach losschreien 
Mit dem, was du einem verpasst, treibst du Missbrauch, 
machst andere zum Sündenbock mit deinen Machenschaften
Du versuchst, mit jeder Lüge, die sie breittreten, fertig zu werden
Irgendjemand wird doch bitte Gnade haben
Weil ich es einfach nicht mehr aushalten kann

 

 


"I'd slit my wrists rather than hurt a child. I could never do that.

No-one will ever know how much these wicked rumours have hurt me."


- Michael JacksonDaily Mirror interview 1999 - 

 

 



"I'm trying to imitate Jesus in the fact that he said to be like children,

to love children, to be as pure as children and to make yourself as innocent

and to see the world through eyes of wonderment

and the whole magical quality of it all."


- Michael Jackson, Oprah Winfrey interview 1993 -

 

 



"People think they know me, but they don't. Not really.  

Actually, I am one of the loneliest people on this earth.

I cry sometimes, because it hurts. It does. To be honest,

I guess you could say that it hurts to be me."
 

 



"We can fly, you know. We just don't know how to think the right

thoughts and levitate ourselves off the ground.
 

 

  

~ ONLY ENGLISCH ~ 

 

“My goal in life is to give to the world what I was lucky to receive:

the ecstasy of divine union through my music and my dance.”

 

“In a world filled with hate, we must still dare to hope.

In a world filled with anger,

we must still dare to comfort. In a world filled with despair,

we must still dare to dream.

And in a world filled with distrust,

we must still dare to believe.”

 

“Deep inside I feel that this world we live in is really a big, huge,

monumental symphonic orchestra.

I believe that in its primordial form all of creation

is sound and that it's not just random sound,

but that it's music.”

 

“To me, true bravery is settling differences

without a fight and having the wisdom

to make that solution possible.”

 

“I really believe that humans can fly.

We just don’t know how to think

the right thoughts and levitate ourselves off the ground.”

 

“Just because you read it in a magazine

or see it on a TV screen doesn't make it factual.

To buy and read it is to feed it.”

 

“Music has been my outlet,

my gift to all of the lovers in this world.

Through it, my music, I know I will live forever.”

 

“I'm gonna make a change for once in my life.

It's gonna feel real good, gonna make a difference,

gonna make it right.”

 

“We can't go on pretending day by day that someone,

somewhere will soon make

a change. We are all a part of god's great big family.

And the truth, you know - love is all we need!”

 

“When you're down and out there seems no hope at all.

But if you just believe, there's no way we can fall.

Let us realize that a change will only come –

when we stand together as one!”

 

“Wherever you go, in every country, or in every continent,

people yearn and hunger for only one thing: to love and be loved.”

 

“If you enter this world knowing you are loved

and you leave this world knowing

the same then everything that happens in between can be dealt with.”

 

“Let us dream of tomorrow where we can truly love

from the soul and know

love as the ultimate truth at the heart of all creation.”

 

“Before you judge me, try hard to love me.

Look within your heart – then ask:

have you seen my childhood?”

 

„The greatest gift you can give someone is yourself -

to give someone a piece of your heart

is worth more than all the wealth in the world.”

 

„I'm interested in making a path instead of following a trail.

That’s what I want to do in life – in everything I do.”

 

"True" charity is when you do something

for someone or give money or time

to something and nobody else knows you did it.

 

"Children - this is my opinion - represent the purest, the quitessence of honesty, of love, of God.

To me they are the God´s way of saying there is hope, there is such a thing as humanity.

Be like children, be humble like them, be sweet, be innocent. It shows in the eyes,

I always see it in the eyes. When you look in a child´s eyes you see just

a pure innocence and it reminds me to be humble, to be sweet and to be really good."

 

 

 

"The meaning of life is contained in every single expression of life.

It is present in the infinity of forms and phenomena that exist in all of creation."

 

"I've always wanted to be able to tell stories, stories that came from my soul. I'd like to sit by a fire and tell people stories,

make them see pictures, make them cry and laugh, take them anywhere emotionally.

I'd like to tell tales to move their souls and transform them. I've always wanted to be able to do that. I sometimes feel I could do it."

 

"I'm not Jacko, I'm Jackson... 'Wacko Jacko' - Where did that come from?

Some English tabloid. I have a heart and I have feelings. I feel that when you do that to me, it's not nice."

 

"In a world filled with hate, we must still dare to hope. In a world filled with anger, we must still dare to comfort.

In a world filled with despair, we must still dare to dream. And in a world filled with distrust, we must still dare to believe."

 

"People think they know me, but they don't. Not really. Actually, I am one of the loneliest people on this earth.

I cry sometimes, because it hurts. It does. To be honest, I guess you could say that it hurts to be me."

 

"The greatest education in the world is watching the masters at work."

 

"Lies run sprints, but the truth runs marathons. The truth will win this marathon in court."

 

"If you enter this world knowing you are loved and you leave this world knowing the same,

then everything that happens in between can be dealt with."

 

"And my goal in life is to give to the world what I was lucky to receive:

the ecstasy of divine union through my music and my dance."

 

"Please keep an open mind and let me have my day in court"

 

"I wake up from dreams and go "Wow, put this down on paper." The whole thing is strange.

You hear the words, everything is right there in front of your face."

 

"And the dream we were conceived in will reveal a joyful face... and the world we once believed in will shine again in grace.

Then why do we keep strangling life wound this Earth, crucify its soul. Though it's plain to see, this world is heavenly.

We could be God's glow... Heal the world."

 

"Children show me in their playful smiles the divine in everyone.

This simple goodness shines straight from their hearts and only asks to be lived."

 

"There's a Mother's Day and there's a Father's Day, but there's no Children's Day. It would mean a lot. World peace."

 

"Let us dream of tomorrow where we can truly love from the soul,

and know love as the ultimate truth at the heart of all creation."

 

"The media write weird stuff about me all the time. The distortion of the truth bothers me. I usually don't read a lot of what is printed,

although I often hear about it. I don't understand why they feel the need to make up things about me. I suppose If there's nothing scandalous to report,

it's necessary to make things interesting. I take some small pride in thinking that I've come out pretty well, all things considered.

A lot of children in the entertainment business ended up doing drugs and destroying themselves: Frankie Lymon, Bobbie Driscoll,

any of a number of child stars. And I can understand their turning to drugs, considering the enormous stresses put upon them at a young age.

It's a difficult life. Very few manage to maintain any sembalance of a normal childhood.

I myself have never even tried drugs--no marijuana, no cocaine, nothing. I mean, I haven't even tried these things."

 

"To my very loyal and dedicated fans throughout the world...your love, your caring, your endless support,

provide nourishment to my soul and keep my spirit strong and unwavering... Together we will Heal The World."

 

"I don't know what I could do besides sing, but I'm not worried because I figure I've got the rest of my life to find out."

 

"What one wishes is to be touched by truth and to be able to interpret that truth so that one may use what one is feeling and experiencing,

be it despair or joy, in a way that will add meaning to one's life and will hopefully touch others as well.

This is art in its highest form. Those moments of enlightenment are what I continue to live for."

 

„The innocence of children represents to me the source of infinite creativity.“

 

"Our children are the most beautiful, most sweet, most treasured of our creations. And yet, every minute at least 28 children die.

Today our children are at risk of being killed by diseases and by the violence of war, guns, abuse and neglect.

Children have few rights and no-one to speak for them. They have no voice in our world. God and nature has blessed me with a voice.

Now I want to use it to help children speak for themselves.

I have founded the Heal The World Foundation to be the voice of the voiceless: the children."

 

"I would like to say this about the United Negro College Fund. An education opens a person's mind to the entire world,

and there is nothing more important than to make sure everyone has the opportunity for an education. To want to learn,

to have the capacity to learn and not to be able to is a tragedy.

I am honoured to be associated with an evening that says this will never happen."

 

"If you want to make the world a better place take a look at yourself and then make the change.

I am never totally satisfied. I always wish the world could be a better place.

Hopefully, you know, that what I do with my music, brings happiness to people."

 

"I've seen the very rich and the very poor, but I'm mainly interested in the poor. I want to appreciate what I have, and try to help others.

When I go to other countries, I wish to see the 'poorer' parts. I want to see what it's really like to starve. I don't want to hear it, or read it.

I want to see it. It's a whole different thing when you see it! All the things I've read in my school books about England and the Queen

were okay, but my eyes are the greatest book in the world. When we [Jackson Five] did the Royal Command Performance,

and then after it I actually looked into the Queen's eyes, It was the greatest thing! And it's the same with starvation,

when you see it, you just receive a little more."

 

"When I get onstage, I don't know what happens. It feels so good, it's like it's the safest place in the world for me.

I was raised on stage. Certain people were created for certain things and I think our job is to entertain the world.

I don't see no other things that I could be doing."

 

"I love the whole world of dance, because dancing is really the emotions through bodily movement. And however you feel,

you just bring out the inner feeling through your mood. A lot of people don't think about the importance of it,

but there's a whole psychological thing to just letting everything loose. Dancing is important, like laughing,

to back off tension. Escapism... it's great. I really believe that each person has a destiny from the day he's born,

and certain people have a thing that they're meant to do."

 

"I am a very sensitive person. A person with very vulnerable feelings. My best friends in the whole world are children and animals.

They're the ones who tell the truth and love you openly and without reservation. Adults have learned how to hide their feeling

and their emotions. They can lie. They will smile to your face and say bad things behind your back.

Children haven't learned those things yet, and they can't hurt you.

 

"There's a certain sense that animals and children have that gives me a certain creative juice,

a certain force that later on in adulthood is kind of lost because of the conditioning that happens in the world.

A great poet said once. "When I see children, I see that God has not yet given up on man."

An Indian poet from India said that, and his name is Tagore. The innocence of children represents to me the source of infinite creativity.

That is the potential of every human being. But by the time you are an adult, you're conditioned;

you're so conditioned by the things about you and it goes. Love. Children are loving, they don't gossip,

they don't complain, they're just open-hearted. They're ready for you. They don't judge.

They don't see things by way of color. They're very child-like. That's the problem with adults they lose that child-like quality.

And that's the level of inspiration that's so needed and is so important for creating and writing songs and for a sculptor,

a poet or a novelist. It's that same kind of innocence, that same level of consciousness, that you create from.

And kids have it. I feel it right away from animals and children and nature. Of course. And when I'm on stage.

I can't perform if I don't have that kind of ping pony with the crowd. You know the kind of cause and effect action, reaction.

Because I play off of them. They're really feeding me and I'm just acting from their energy."

 

"I love Elizabeth Taylor. I'm inspired by her bravery. She has been through so much and she is a survivor.

That lady has been through a lot and she's walked out of it on two feet. I identify with her very strongly

because of our experiences as child stars. When we first started talking on the phone,

she told me she felt as if she had known me for years. I felt the same way."

 

"My favorite music is an eclectic mix. For example, I love classical music. I'm crazy about Debussy.

Prelude to the Afternoon of a Faun and Clair de Lune. And Prokofiev. I could listen to Peter and the Wolf over and over and over again.

Copland is one of my all-time favorite composers. You can recognize his distinctive brass sounds right away.

Billy the Kid is fabulous. I listen to a lot of Tchaikovsky. The Nutcracker Suite is a favorite.

I have a large collection of show tunes also --Irving Berlin, Johnny Mercer, Lerner and Loewe,

Harold Arlen, Rodgers and Hammerstein, and the great Holland-Dozier-Holland. I really admire those guys."

 

"I believe in perfection and I try to create that in everything we do. We never seem to totally get there,

but I believe in perfect execution. And when we don't get at least 99.9%, I get really upset, so, that gets me upset."

 

"I think James Brown is a genius you know when he's with the Famous Flames, unbelievable.

I used to watch him on television and I used to get angry at the camera-man

because whenever he would really start to dance they would be on a close-up so I couldn't see his feet.

I'd shout "show him show him.", so I could watch and learn."

 

"I believe in doing better work. Just like the old saying, 'You don't get older, you get better."

 

"Just because it's in print doesn't mean it is the gospel. People write negatives things,

cause they feel that's what sells. Good news to them, doesn't sell."

 

"I'm just like anyone. I cut and I bleed. And I embarrass easily."

 

"She always tells me her most private secrets. That's the kind of relationship we have. -

Referring to Diana Ross"

 

"Press coverage of my life is like looking at a fictitious movie. Because it's fiction.

It's like watching science fiction. It's not true."

 

"I go around the world dealing with running and hiding. I can't take a walk in the park.

I can't go to the store. I have to hide in the room. You feel like you're in prison."

 

"I wanted to have a place that I could create everything that I never had as a child.

o, you see rides. You see animals. There's a movie theater. I was always on tour, traveling."

 

"It's the worst thing in the world for me to let my fans down."

 

"I feel guilty just sitting around when I know I can be doing something."

 

"It was hard to have your life turn into public property, even if you appreciated that people

were interested in you because of your music."

 

 

"Even at home, I'm lonely. I sit in my room sometimes and cry. It's so hard to make friends,

and there are some things you can't talk to your parents about. I sometimes walk around the neighborhood at night,

just hoping to find someone to talk to. But I just end up coming home."

 

"I believe in wishes and in a person's ability to make a wish come true, I really do. And a wish is more than a wish...

it's a goal that your conscience and subconscience can help make reality."

 

"I'm totally at home on the stage. That's where I live. That's where I was born. That's where I'm safe."

 

"You can always dream, and your dreams will come true, but you have to make them come true."

 

"We have to heal our wounded world. The chaos, despair and senseless destruction we see today are the result

of the alienation that people feel from each other and their environment.

Often this alienation has its roots in an emotionally deprived childhood."

 

"I have been the artist with the longest career, and I am so proud and honoured

to be chosen from heaven to be invincible."

 

"Let us dream of tomorrow where we can truly love from the soul,

and know love as the ultimate truth at the heart of all creation."

 

"Both mom and dad knew that music was a way of keeping the family together in a neighborhood

where gangs recruited kids my brothers' ages."

 

"Children show me in their playful smiles the divine in everyone.

This simple goodness shines straight from their hearts and only asks to be lived."

 

"I don't understand why they feel the need to make up things about me.

I suppose if there's nothing scandalous to report, it's necessary to make things interesting."

 

"Children have had their childhood stolen from them. A child's mind needs the nourishment of mystery,

magic, wonder, and excitement. I want my work to help people rediscover the child that's hiding in them."

 

"When I was young, the people I watched were the real showmen. James Brown,

Sammy Davis Jr., Fred Astaire, Gene Kelly. A great showman touches everybody."

 

"When I look into the eyes of my Prince, and my daughter Paris, I see miracles and I see beauty."

 

"The Earth we share is not just a rock tossed through space, but a living, nurturing being.

She cares for us, she deserves our care in return."

 

"Before you judge me, try hard to love me."

 

"This was in 1972 when I was 14 years old. They wanted me to sing a certain way

and I knew they were wrong. No matter what age you are, if you have it and you know it, people should listen to you."

 

"It hurts to be mobbed. Not mentally, but physically. Your body feels like a noodle, being pulled by ten different people.

They don't realize it. They love you so much they just want a part of you. They say, 'I gotta get a piece of this guy,

if it's his shirt, his hair, his face, anything.' There are fans who actually have pieces of my hair.

I could go to England right now, and they'd show me and say, 'This is your hair from 3 years ago.

' I'd say, 'Oh my gosh.' And it's sitting in their wallet. They collect hair."

 

"We can fly, you know. We just don't know how to think the right thoughts and levitate ourselves off the ground."

 

"When I'm not onstage, I'm not the same. I'm different. I think I'm some kinda stage addict.

When I can't get onto a stage for a long time, I have fits and get real crazy. I start crying,

and I act weird and all freaked out. No kiddin', I do. I start to dancin' round the house."

 

"The next album has to be three times as great. It can't be just as good, because that would be a let-down.

So I'll take my time and get it right." - Sometime After Off The Wall

 

"Like the old Indian proverb says, do not judge a man until you've walked 2 moons in his moccasins.

Most people don't know me, that is why they write such things in wich [sic] most is not true.

I cry very very often because it hurts and I worry about the children. All my children all over the world,

I live for them. If a man could say nothing against a character but what he can prove,

his story could not be written. Animals strike not from malice, but because they want to live,

it is the same with those who criticize, they desire our blood, not our pain. But still I must achieve.

I must seek truth in all things. I must endure for the power I was sent forth, for the world, for the children.

But have mercy for I've been bleeding a long time now."

 

"I'm so proud to be an entertainer, but you have seen nothing yet."

 

 

 

Über sich und das Leben 

 

Wenn man in einem einzigen fixierten Muster des Denkens

und Handelns gefangen ist, 

blockiert man seine eigene Kreativität. 

Man verliert alle Frische und den Sinn

für den Zauber des Augenblicks. 

Lerne wieder unschuldig zu sein,

und deine Ursprünglichkeit wird dich nie verlassen!"


 

 


„Man kann ruhig sagen, dass es weh tut, ich zu sein.“


(Michael Jackson, in Randy Taraborelli:

„The Magic and the Madness 1991“)

 



“Ich trage Sonnenbrille, weil ich so oft weine.”


(Michael Jackson, Interview mit dem TV-Sender Fox, 2000)

 



„Direkten menschlichen Kontakt habe ich noch nie gemocht.

Und selbst heute hasse ich es,

wenn ich nach einer Show Leute treffen muss.

Ich weiß nicht, was ich sagen soll.“


(Michael Jackson, lt. „Sunday Telegraph“ 1999)

 

Sie wissen, ich bin sehr schüchtern.

Und ich bin über die Jahre nur schüchterner geworden.“


(Michael Jackson, Interview mit dem TV-Sender Fox, 2000)



 

Bei Tieren finde ich das wieder, was ich auch bei Kindern so schön finde.

Die Reinheit.

Man will nichts von einem, außer dass man der Freund des anderen ist!

Das ist so süß.“


(Michael Jackson, TV-Talkshow „Oprah“, 1993)

 



„Manchmal bin ich so einsam, dass ich nachts in der Nachbarschaft herumspaziere

und hoffe, jemanden zum reden zu finden. Dann gehe ich wieder nach Hause.“


(Michael Jackson, in Randy Taborelli „The Magic and the Madness, 1991)

 



"Wenn man berühmt ist, wird man von Menschen angestarrt.

Das ist vielleicht verständlich -

aber nicht immer leicht zu ertragen!"
(Michael Jackson)



 

"Wenn man die Welt verbessern will,

muss man zuerst sich selbst ansehen und sich

verändern. Fang mit dem Mann im Spiegel an -

mit dir selbst!"
(Michael Jackson)

 



"Lügen mögen den Sprint gewinnen - aber die Wahrheit gewinnt den Marathon!"


 

„Ich liebe es, nicht nur an Grenzen zu stoßen,

sondern sie hinauszuschieben!

Mehr zu schaffen, als ich mir zugetraut habe,

ist ein großartiges Gefühl!"


 

"Wenn du zur Welt kommst und geliebt wirst und wenn du geliebt wirst,

wenn du sie wieder verlässt, dann ist alles in Ordnung. Mit allem,

was dir dazwischen passiert, kannst du dann fertig werden . . ."

 

"Die Anerkennung von Kindern bedeutet mir

mehr als alles andere auf der Welt!"


 



"Ich war ein Veteran im Showbiz,

noch bevor ich ein Teenager war!"
(Michael Jackson)

 



"Ich bin wie jeder andere Mensch -

wenn ich mich schneide, blute ich . . ."


 



„Jeder in Hollywood lässt Schönheits-Operationen machen.

Aber nur ich werde dafür angegriffen!"


 



"Wahrer Mut ist für mich,

Differenzen ohne einen Kampf beizulegen und

die Weisheit zu haben,

diese Lösung zu ermöglichen." 


(Michael Jackson)

 



"Erfolg bringt definitiv Einsamkeit mit sich.

Die Leute denken, man habe Glück,

dass man alles habe. Sie denken,

man könne überall hin und alles tun,

aber das ist nicht der Punkt.

Man verzehrt sich nach den grundlegenden Dingen." 

 

 
"Wenn du den Mut hast, aufrichtig zu dir selbst zu sein,

dann weißt du auch, wer du bist,

und bist willens, dies auch den anderen zu zeigen.

Es kann dir durchaus Angst machen,

weil du dich dann so verwundbar fühlst,

so jeder Ablehnung ausgeliefert....

Bei allen Risiken eröffnet dir nur der Mut,

ehrlich und aufrichtig zu sein,

den Weg zu Selbsterkenntnis.

Und zu dem, was wir alle suchen:

Hoffnung auf Liebe."

 

"Wir haben immer Angst, zurückgewiesen,

einmal mehr verletzt zu werden,

und also halten wir sicheren Abstand.

Wir glauben, wenn wir uns absondern,

schützen wir uns damit. Aber so geht es auch nicht,

denn das lässt uns allein und ungeliebt.

Wenn immer ich meine eigenen

Zweifel und Unsicherheiten zugebe,

macht mich dies offener

den anderen Menschen gegenüber.

Je tiefer ich in mich selbst gehe,

desto stärker werde ich,

weil ich mir bewusst werde, dass mein wirkliches Ich

stärker ist als alle Ängste. 


Wenn man sich hingegen selbst voll akzeptiert,

so wie man ist,

wird auch das Vertrauen vollständig,

und es bleibt nicht länger ein Graben

zwischen einem selbst und den anderen,

weil in einem selbst keine Gräben mehr sind.

Und dort, wo einst die Ängste saßen,

kann jetzt Leben wachsen." 

 



"Liebe zu beschreiben ist nicht einfach.

Sie zu spüren ist leicht, aber darüber zu reden -

das flutscht einem davon wie die Seife im Bad.

Du hast sie nur so lange, wie du nicht zu fest zupackst. 

 

Manche Leute verbringen ihr Leben damit,

außerhalb ihrer selbst nach Liebe zu suchen.

Sie denken, sie müssten sie sich grapschen,

um sie zu besitzen.

Aber Liebe flutscht einem immer davon wie die Seife im Bad.

Liebe festzuhalten ist nicht falsch, aber man muss lernen,

sie sanft und zart anzufassen.

Lass sie fliegen, wenn sie fliegen will. Lässt man ihr Freiheit,

macht sie das Leben

neu und schenkt Freude. Sie ist der Saft und die Kraft von allem,

Musik, Tanz, allem.

Solange Liebe in meinem Herzen ist, ist sie zugleich überall."


 



"...Wir haben unseren Müll, unsere Kriege und unseren Rassismus

in sämtliche Winkel

der Welt getragen. Wir müssen anfangen aufzuräumen

und damit in unseren eigenen

Herzen und Köpfen beginnen,

denn von dort kam die Vergiftung unseres Planeten.

Je eher wir uns ändern, desto einfacher wird es sein,

unsere Liebe für unsere Mutter

Erde zu empfinden und die Liebe,

die sie uns so freigiebig wiedergibt." 

 

"...Immer wenn ich mich ein wenig müde oder bedrückt fühle,

beleben Kinder mich wieder.

Durch sie entstehen in mir neues Leben und neue Musik.

Zwei braune Augen sehen mich so tief,

so unschuldig an, und ich murmle in mich hinein:

"Dieses Kind ist ein Lied".

Es ist eine so wahrhaftige Erfahrung,

dass mir dann sogleich bewusst wird:

"Auch ich selbst bin ein Lied."

Und ich habe wieder zu mir gefunden." 


 

"Letzten Endes bin ich ein Mensch.

 
Ich bin immer noch ein menschliches Wesen!" 

 



„Bevor Ihr mich verurteilt, versucht doch einfach,

mich zu lieben.“
(Michael Jackson)



„Es ist mein Schicksal, mich damit abzufinden,

dass ich nie eine Kindheit hatte.“


 



„Ich bin Peter Pan. Er steht für Kindheit, dafür,

dass man niemals erwachsen werden muss,

für die Magie und das Fliegen.

Ich bin niemals aus Peter Pan herausgewachsen.

Er ist in meinem Herzen.

Ich möchte ewig leben.“ 


(Michael Jackson)

 



"Egal was, das Kraftvollste der Welt ist

das menschliche Gemüt und Gebet und Glauben

an Dich selbst und Vertrauen und Ausdauer.

Egal wie oft Du es tust, Du tust es wieder,

bis es in Ordnung ist. Und glaub immer an Dich selbst.

Und nicht darum kümmern,

wer bei Dir und negativ ist oder Dich mit negativer Energie bewirft,

blocke es total ab.

Denn was immer Du glaubst, Du wirst es werden."


 

Von vielen Hotels kenne ich nicht mal den Haupteingang.“


(Michael Jackson, Interview mit dem „Ebony“ Magazin 2007)

 



„Man möchte von der Wahrheit berührt werden

und diese Wahrheit deuten können,

so dass man das, was man fühlt und erlebt,

ob nun Verzweiflung oder Freude, nutzen kann,

um dem eigenen Leben und hoffentlich auch

dem anderer Menschen einen Sinn zu geben.

Dies ist die Kunst in ihrer höchsten Form.

Für diese Momente der Erleuchtung will ich jetzt

und in Zukunft leben.“
(Michael Jackson)

 



„Ich würde meine Erinnerungen

an jene gemeinsame Zeit mit meinen Brüdern

für nichts eintauschen mögen.

Oft wünschte ich mir, diese Zeit noch einmal zu erleben.

Wir waren wie die sieben Zwerge;

jeder von uns war anders, jeder hatte seine eigene

Persönlichkeit.“


 

Es ist bereits passiert,

dass jemand auf mich zugegangen ist und mir gesagt hat:

"Setz dich, unterschreib das für mein Kind",

und dann hält man mir ein Stück Papier hin.

Ich antworte: "Haben sie einen Stift?"

Und man antwortet: "Hast du etwa keinen Stift?

Dann besorg dir einen!" Solche Vorfälle ereignen

sich häufig! Einige denken,

dass sie über dich verfügen können. Und sie sagen dir:

"Hör mir zu, mein Junge,

wenn du hier sitzt, dann hast du mir das zu verdanken".

Und ich antwortete:

"Verstehe ich nicht, sie haben doch meine Platte nicht gekauft,

um mir einen Gefallen zu tun,

sondern weil sie meine Musik mögen!"
(Michael Jackson)

 



„Was ich am meisten verabscheue, ist Ignoranz.

In den USA drückt Ignoranz sich durch

Rassismus aus. Ich bin voll und ganz dagegen.

Ich versuche, diese Message in meinen

Texten, Songs und Choreografien auszudrücken.

Stevie Wonder und ich stimmen

in diesem Punkt völlig überein.

Aus diesem Grund gefällt mir sein Album

"Songs In The Key Of Life" so gut.

Auf diesem Album gibt es einen Song mit dem Titel

"Black Man". Ich bin in die Luft gesprungen,

als ich den Titel gehört habe: der Song zeigt auf,

was Farbige und andere Rassen bewirkt haben

und beschreibt die Harmonie zwischen ihnen.“


 



„Ich glaube an Gott, an die Bibel und versuche auch so zu leben,

Ich weiß, dass ich nicht perfekt bin. Ich tue nicht so,

als ob ich ein Engel wäre, denn ich bin keiner.

Ich bin allerdings auch kein Teufel. Ich versuche,

mein bestes zu geben und zu tun,

was ich für richtig halte.“


 



„Wenn ich aber ganz nackt auf die Bühne käme,

wo ist dann der Platz für Vorstellungskraft?

Ich lasse dem Publikum gar nicht die Möglichkeit,

sich vorzustellen,

wie ich ohne Kleidung aussehe, Das interessiert keinen.“


(Michael Jackson)

 



„Einsam, ich war immer traurig.

Ich musste mit meiner Popularität zurechtkommen

und ähnlichen Problemen.

Es hat auch tolle Zeiten gegeben mit meinen Brüdern,

wenn wir zum Beispiel Kissenschlachten gemacht haben.

Aber ich habe immer geweint aus lauter Einsamkeit!“


 



„Ich besitze alle möglichen Verkleidungen.

Mein Traum wäre es, wie Morph überall hingehen

und mich ständig verwandeln zu können,

dann würde mich niemand erkennen. Das wäre ein Traum.

Und jetzt wünsche ich allen eine gute Nacht.

Keep the faith. I love you, bis bald.“


 

Ich bin ein ziemlich einfacher Mensch...

Ich denke mir neue Konzepte aus, zaubere gerne,

ich mag Neues.“


 



„Debbie und ich lieben einander aus all den Gründen,

die man niemals auf der Bühne oder auf Bildern sehen wird.

Ich habe Gefühle für die schöne,

anspruchslose, schenkende Person, die sie ist, und sie hat sich in mich verliebt,

weil ich einfach ich bin.“


 

Wenn man sehr populär ist, hat man viele Menschen um sich.

Trotzdem ist man isoliert und der Erfolg ist wie ein Gefängnis.

Man kommt da nicht mehr raus und kann kein normales Leben mehr führen.

Man steht ständig unter Beobachtung.“
(Michael Jackson)

 



„Ich glaube, man muss bescheiden bleiben,

an sich glauben und viel Liebe geben.

Man muss auch versuchen, sich mit den Songs an die Menschen zu wenden

und ihnen zu helfen. Man muss Musik und Tanz lieben und das dem Publikum zeigen.

Ich mag das Publikum wirklich.“


 



„Ich weiß immer was los ist,

im Radio und in den Clubs,

denen die Leute zuhören.

Obwohl Leute denken, ich lebe in Neverland --

mental bin ich die ganze Zeit im

Niemandsland [Original: Never Neverland] --

ich bin immer damit verbunden.“


 

Ich liebe Filme. Mehr Filme zu drehen;

die Lieder in die Filme zu integrieren. Tanzen.

Und mehr Frieden in die Welt.Ich bete die ganze Zeit für Frieden.

Und das wichtigste,

wofür ich bete, ist der Schutz von Kindern und Babys.

Das beschäftigt mich am meisten,

ich will, dass sie beschützt werden

und dass es mehr Kinderrechte auf der Welt gibt,

wo Kinder, weißt Du, wo es einen Tag für Kinder gibt;

ein Fest für Kinder. Gebt ihnen

ein bisschen mehr Aufmerksamkeit und Liebe.“



„Das Kraftvollste der Welt ist das menschliche Gemüt und Gebet

und Glauben an Dich selbst

und Vertrauen und Ausdauer. Egal wie oft Du es tust,

Du tust es wieder, bis es in Ordnung

ist. Und glaub immer an Dich selbst.

Und nicht darum kümmern, wer bei Dir und negativ ist

oder Dich mit negativer Energie bewirft, blocke es total ab.

Denn was immer Du glaubst,

Du wirst es werden.“


 



„Die Bescheidenheit, die ein Kind wie ein neugeborenes Baby hat.

Selbst wenn Du kraftvoll wirst oder Macht über Leute hast,

mit Deinem Talent ... wie das,

was Michelangelo mit seinen Skulpturen getan hat,

weißt Du, unter all dem,

sei bescheiden wie ein Kind, als Baby,

und sei so freundlich und gebend und liebend.

Sie blähen sich nicht mit Stolz auf.“


(Michael Jackson)



 

Ich bin eine richtige Person, ich habe Gefühle.“


(Michael Jackson)

 

 

 

 

 

Dort waren Zeiten, als ich große Zeiten mit meinen Brüdern,

Kissenkämpfen und Sachen hatte,

aber ich war, verwendet, von der Einsamkeit immer zu schreien.

(Michael Jackson)

 

Gut, auf Stadium für mich war Haupt. Ich war auf Stadium am bequemsten,

aber, sobald ich von Stadium wegging, war ich wie, sehr traurig.

(Michael Jackson)

 

I war ein Veteran, bevor ich ein Jugendlicher war.

(Michael Jackson)

 

Ich und Janet sind wirklich zwei unterschiedliche Leute.

(Michael Jackson)

 

Yeah, ..... *****, von wem kommt das? Aus der englischen Presse.

Ich habe ein Herz und ich habe Gefühle.

Es verletzt mich, wenn mir das angetan wird. Es ist nicht nett.

(Michael Jackson)

 

Gut, du erhältst nicht, die Sachen zu tun, die andere Kinder erhalten,

zu tun und hast Freunde und Schlummer-Parteien und -freunde.

Es gab keine von dem für mich. Ich hatte nicht Freunde, als ich klein war.

Meine Brüder waren meine Freunde.

(Michael Jackson)

 

Weil Eltern Energie über Kindern haben. Sie glauben, daß sie tun müssen, was ihre Eltern sagen.

Aber die Liebe des Geldes ist die Wurzel alles übels. Und dieses ist ein süsses Kind.

Und ihn zu sehen, so sich zu drehen, ist dieses nicht er. Dieses ist nicht er.

(Michael Jackson)

 

Ich erinnere mich: Einmal wurden wir fertig, nach Südamerika zu gehen

und alles wurde oben verpackt und im Auto,

das bereit sind, versteckte sich zu gehen und in mir und ich schrie,

weil ich wirklich nicht gehen wollte,

ich wollte spielen. Ich wollte nicht gehen.

(Michael Jackson)

 

Ich habe vielen, vielen, vielen Kinder, Tausenden Kinder, Krebskindern, Leukämiekindern geholfen.

(Michael Jackson)

 

Alles, das ich liebe, ist hinter jenen Gattern. Wir haben Elefanten und Giraffen und Krokodile

und jede Art Tiger und Löwen. Und - und wir haben Buslasten der Zicklein, die nicht erhalten,

jene Sachen zu sehen. Sie kommen herauf kranke Kinder und genießen ihn.

(Michael Jackson)

 

Ich bin wie jedermann. Ich schneide mich und ich blute. Und ich werde leicht verlegen.

(Michael Jackson)

 

Wenn ich Kinder sehe, sehe ich das Gesicht des Gottes. Das ist, warum ich sie so sehr liebe.

Das ist, was ich sehe.

(Michael Jackson)

 

MUT:

Wenn du den Mut hast, aufrichtig zu dir selbst zu sein, dann weißt du auch, wer du bist, und bist willens,

dies auch den anderen zu zeigen. Es kann dir durchaus Angst machen, weil du dich dann so verwundbar fühlst,

so jeder Ablehnung ausgeliefert.... Bei allen Risiken eröffnet dir nur der Mut, ehrlich und aufrichtig zu sein,

den Weg zu Selbsterkenntnis. Und zu dem, was wir alle suchen: Hoffnung auf Liebe."

 

VERTRAUEN:

"Wir haben immer Angst, zurückgewiesen, einmal mehr verletzt zu werden,

und also halten wir sicheren Abstand.

Wir glauben, wenn wir uns absondern, schützen wir uns damit. Aber so geht es auch nicht,

denn das läßt uns allein und ungeliebt. ...

Wenn immer ich meine eigenen Zweifel und Unsicherheiten zugebe, macht mich dies offener

den anderen Menschen gegenüber.

Je tiefer ich in mich selbst gehe, desto stärker werde ich, weil ich mir bewußt werde,

daß mein wirkliches Ich stärker ist als alle Ängste.

Wenn man sich hingegen selbst voll akzeptiert, so wie man ist, wird auch das Vertrauen vollständig,

und es bleibt nicht länger ein Graben zwischen einem selbst und den anderen,

weil in einem selbst keine Gräben mehr sind. Und dort, wo einst die Ängste saßen,

kann jetzt Leben wachsen."

 

LIEBE:

 

"Liebe zu beschreiben ist nicht einfach. Sie zu spüren ist leicht, aber darüber zu reden -

das flutscht einem davon wie die Seife im Bad. Du hast sie nur so lange, wie du nicht zu fest zupackst.

 

Manche Leute verbringen ihr Leben damit, außerhalb ihrer selbst nach Liebe zu suchen.

Sie denken, sie müßten sie sich grapschen, um sie zu besitzen.

Aber Liebe flutscht einem immer davon wie die Seife im Bad.

Liebe festzuhalten ist nicht falsch, aber man muß lernen, sie sanft und zart anzufassen.

Laß sie fliegen, wenn sie fliegen will. Läßt man ihr Freiheit,

macht sie das Leben neu und schenkt Freude.

Sie ist der Saft und die Kraft von allem, Musik,Tanz, allem.

Solange Liebe in meinem Herzen ist, ist sie zugleich überall."

 

EKSTASE:

 

"...Extase, Extase

Warum können wir nicht alle in Extase leben?"

 

MUTTER ERDE:

 

"...Wir haben unseren Müll, unsere Kriege und unseren Rassismus in sämtliche Winkel der Welt getragen.

Wir müssen anfangen aufzuräumen und damit in unseren eigenen Herzen und Köpfen beginnen,

denn von dort kam die Vergiftung unseres Planeten. Je eher wir uns ändern, desto einfacher wird es sein,

unsere Liebe für unsere Mutter Erde zu empfinden und die Liebe, die sie uns so freigiebig wiedergibt."

 

EIN KIND IST EIN LIED:

"...Immer wenn ich mich ein wenig müde oder bedrückt fühle, beleben Kinder mich wieder.

Durch sie entstehen in mir neues Leben und neue Musik. Zwei braune Augen sehen mich so tief,

so unschuldig an, und ich murmle in mich hinein: "Dieses Kind ist ein Lied".

Es ist eine so wahrhaftige Erfahrung, daß mir dann sogleich bewußt wird: "Auch ich selbst bin ein Lied."

Und ich habe wieder zu mir gefunden."

 

 

"Wahrer Mut ist für mich, Differenzen ohne einen Kampf beizulegen und die Weisheit zu haben,

diese Lösung zu ermöglichen."

(Michael Jackson)

 

"Wenn man nichts gegen jemanden sagen könnte, als das,

was man beweisen kann, könnte Geschichte nicht geschrieben werden."

(Michael Jackson)

 

Warum sagt man den Leuten nicht, ich sei ein Außerirdischer vom Mars.

Sag ihnen, dass ich lebende Hühner esse und einen Voodootanz um Mitternacht mache.

sie werden dir egal was glauben, weil du ein Reporter bist.

Aber wenn ich, Michael Jackson, sagen sollte, ich sei ein Außerirdischer vom Mars,

ich esse lebende Hühner und mache einen Woodotanz um Mitternacht, würden die Leute sagen "

Oh man, dieser Michael Jackson ist verrückt. Der ist auf Drogen.

Du kannst kein verdammtes Wort glauben, das aus seinem Mund kommt

 

(Michael Jackson zu J. Randy Taraborrelli, September 1995)

 

"Egal was, das Kraftvollste der Welt ist das menschliche Gemüt und Gebet

und Glauben an Dich selbst und Vertrauen und Ausdauer.

Egal wie oft Du es tust, Du tust es wieder,

bis es in Ordnung ist. (eben perfekt, Anm.)

Und glaub immer an Dich selbst. Und nicht darum kümmern,

wer bei Dir und negativ ist oder Dich mit negativer Energie bewirft, blocke es total ab.

Denn was immer Du glaubst, Du wirst es werden."

(Michael Jackson)

 

"Lügen laufen Sprints, aber die Wahrheit läuft einen Marathon.

Die Wahrheit wird diesen Marathon im Gerichtssaal gewinnen."

(Michael Jackson)

 

"Schau dir den wahren Geist der Fröhlichkeit und Glück in den Gesichtern dieser Jungs an.

Dies ist der Geist der Jugend. Ein Leben, das ich nie hatte, und von dem ich ewig träumen werde."

(Michael Jackson)

 

"Erfolg bringt definitiv Einsamkeit mit sich. Die Leute denken, man habe Glück,

dass man alles habe. Sie denken, man könne überall hin und alles tun, aber das ist nicht der Punkt.

Man verzehrt sich nach den grundlegenden Dingen."

(Michael Jackson)

 

"Letzten Endes bin ich ein Mensch.

Ich bin immer noch ein menschliches Wesen!"

(Michael Jackson)

 

Wer bin ich ? Wer bist du?

Wo kommen wir her?

Wo gehst du hin?

Wovon handelt all dies?

(Michael Jackson; Dancing the Dream)

 

Die Phantasie ist das größte Werkzeug eines Künstlers.

Sie kann einen sowohl in eine bestimmte Stimmung als auch

in eine ganz andere Welt versetzen.

(Michael Jackson; Moonwalk)

 

Ich weiß, mein Schicksal ist,

anderen zu zeigen, dass diese Stille,

dieses Licht, dieser Segen mein Tanz ist.

Ich nehme dieses Geschenk

nur an, um es weiterzugeben.

"Schnell, gib", sagt das Licht.

Wie nie zuvor versuche ich zu gehorchen.

(Michael Jackson; Dancing the Dream)

 

Wir alle müssen gehen und wir müssen alles tun,

was wir können, um zu helfen und das unnötige

Leiden der Welt zu beenden.

(Michael Jackson; zit. nach Pressemitteilung vom 23.03.1999, Sony Europa)

 

Rache ist etwas, was ich nicht verstehen kann. Die Vorstellung, jemand

für etwas "bezahlen" zu lassen, was er einem angetan hat oder von dem

man meint, dass er es einem angetan hat, ist mir völlig fremd.

(Michael Jackson; Moonwalk)

 

"Ich bin bereit, der Presse zu vergeben oder jedem zu vergeben.

Mir wurde beigebracht zu lieben und zu vergeben, das ist in meinem

Herzen."

(Michael Jackson, Oprah Winfrey Show, 10.02.1993)

 

Ich mußte lernen, Prioritäten zu setzen. Ganz oben auf meiner Liste

stand Gott, gefolgt von meiner Mutter und meinem Vater und meinen

Brüdern und Schwestern.

(Michael Jackson, Moonwalk)

 

Meine Mutter erweckte in mir eine große Liebe zu Ihm,

die ewig Bestand haben wird.

(Michael Jackson, Moonwalk)

 

Manche Menschen verbringen ihr Leben damit, außerhalb ihrer selbst

nach Liebe zu suchen. Sie glauben, sie müssten danach greifen, um sie

zu haben.

(Michael Jackson; Dancing the Dream)

 

Das Beste, was ich für die Erde tun kann, ist ihr liebendes Kind zu sein.

Der Spiegel zuckte zusammen und wand sich. Er hatte nicht so viel über

Liebe nachgedacht. "Probleme" zu sehen, war viel einfacher, denn Liebe

bedeutet vollständige Selbstehrlichkeit. Autsch! "O Freund", flüsterte ich

ihm zu, "glaubst du irgendetwas könne Probleme lösen ohne Liebe?" ...

"Ist Liebe wirklicher als Schgmerz?", fragte er.

(Michael Jackson, Dancing the Dream)

 

Ich wurde geboren, um niemals zu sterben ... um meine Liebe ohne Seufzer

mit anderen zu teilen.

(Michael Jackson, Dancing the Dream)

 

Dieser Song (die Filmmusik von 2001) war eine Hymne an die Liebe, die die

Macht übernahm und die Welt von ihren Sünden erlöste.

(Michael Jackson, Moonwalk)

 

Angst zu haben, ist nicht das Problem, denn jeder fühlt sich manchmal

ängstlich oder unsicher. Das Problem ist, nicht ehrlich genug zu sein,

seine Angst einzugestehen. ... Je tiefer ich in mich gehe, desto stärker

werde ich, denn ich erkenne, dass mein wirkliches Selbst viel größer ist

als jegliche Angst. Wenn du dich selbst vollständig akzeptierst, wird das

Vertrauen vollständig. Es gibt keine Trennung mehr zwischen Menschen,

weil es keíne Trennung mehr im Inneren gibt. In dem Raum, in dem die

Angst zu leben pflegte, wird der Liebe erlaubt zu wachsen.

(Michael Jackson, Dancing the Dream)

 

Trotz der Risiken öffnet der Mut, ehrlich und nah zu sein,

den Weg der Selbst-Entdeckung. Er bietet das an, was wir

uns alle wünschen - das Versprechen der Liebe.

(Michael Jackson, Dancing the Dream)

 

So ziehen die Elefanten weiter und jeder Schritt trommelt Worte in den Staub:

"Sei achtsam, lerne, liebe! Sei achtsam, lerne, liebe!" Kannst du sie hören?

Eines Tages werden die Geister von zehntausend Herren des Flachlandes beschämt sagen:

"Wir hassen dich nicht. Siehst du endlich? Wir sind willens

zu fallen, damit ihr, lieben Kleinen, nicht noch einmal fallen werdet."

(Michael Jackson, Dancing the Dream)

 

Still, von einem Mensch zum anderen, setzte die Liebe ihr unsichtbares Werk fort.

"Hör auf damit!", schrie die Mauer. "Ich falle auseinander." Doch es war zu spät. 

Eine Million Herzen hatten einander gefunden.

Die Mauer war gefallen, ehe sie einstürzte.

(Michael Jackson, Berlin 1989, Dancing the Dream)

 

Wenn (der Liebe) erlaubt wird, frei zu sein, macht Liebe das Leben lebendig, freudig und neu.

Sie ist der Saft und die Energie, die meine Musik, meinen Tanz,

alles motiviert. Solange Liebe in meinem Herzen ist, ist sie überall.

(Michael Jackson, Dancing the Dream)

 

"Ist Liebe wirklicher als Schmerz?", fragte er (der Spiegel).

"Ich kann es nicht versprechen, dass es so ist. Aber es könnte sein. Lass es uns herausfinden",

sagte ich. "Lass uns nicht wieder allein sein. Willst du mein Partner sein?

Ich höre, dass sich ein Tanz ankündigt. Komm!"

(Michael Jackson, Dancing the Dream)

 

Ich fühle mich gesegnet und geehrt, dass ich in der Lage bin, ein Instrument

der Natur zu sein, das gewählt wurde, ihnen das zu geben, was ich ihnen gebe.

Ich bin geehrt und glücklich darüber. ... Ich habe das Gefühl, dass ich als Instrument gewählt wurde,

um der Welt einfach Musik und Liebe und Harmonie

zu geben, den Kindern jeden Alters und Erwachsenen und Teenagern.

(Michael Jackson, Oprah Winfrey Show, 10.02.1993)

 

Von ganzen Horden halbhysterischer Mädchen belagert zu werden,

gehörte zu meinen schrecklichsten Erlebnissen. Es war die Hölle. ... die wahnsinnige Hysterie ...

war zuviel für uns. Diese Mädchen meinten ernst.

Sie meinen es auch heute noch ernst. Ihnen ist nicht bewusst, dass sie dich verletzen können,

weil sie aus Liebe handeln. Sie meinen es gut.... Es tut weh, belagert zu werden.

Man hat das Gefühl, als ob man ersticken oder in Stücke gerissen würde.

Menschenmassen sind unheimlich. Ich weiß, dass es die Fans

gut meinen und ich liebe sie für ihre Begeisterung und Unterstützung.

(Michael Jackson, Moonwalk)

 

Ich habe mein ganzes Leben wie in einem Aquarium verbracht und ich möchte,

dass mein Sohn ein normales Leben führt.

(Michael Jackson, OK, 04.04.1997)

 

Ich glaube leidenschaftlich an die Macht der Massenunterhaltung und habe beobachtet, wie sie -

mit positiven Botschaften - helfen kann, die Probleme, denen wir ins Auge sehen, zu erleichtern,

einschließlich das Leiden der Kinder dieser Welt.

(Michael Jackson)

 

Ich glaube, dass Musik das wilde Tier besänftigt.

Wenn du Zellen unter das Mikroskop legst und Musik anstellst,

kannst du sehen, dass sie sich bewegen

und anfangen zu tanzen. Es beeinflusst die Seele.

(Michael Jackson, Ebony, 1992)

 

Ich bin der Wissende und das Gewusste. ...

Der Schöpfer und die Schöpfung tauchen ein in die Ganzhgeit der Freude.

(Michael Jackson, Dancing the Dream)

 

Unsere erste Welttour hatte in uns den Wunsch geweckt,

Menschen aller Rassen durch die Musik zu vereinen. ... Musik ist farbenblind-. ...

Seit ich Kind war, ist

es ein Traum von mir gewesen,

die Menschen auf der ganzen Welt durch Liebe und Musik zu vereinigen.

(Michael Jackson, Moonwalk)

 

Ich wollte ein Album machen, das ähnlich wie die Nussknacker-Suite von T'schaikowsky

noch in tausend Jahren von den Menschen gehört wird.

Etwas, das für immer lebt. Ich hätte gerne, dass Kinder, Teenager und

Eltern und alle Rassen in der ganzen Welt nach aberhunderten von Jahren

immer noch dem Album Lieder entnehmen und sie sezieren. Ich möchte,

dass sie leben.

(Michael Jackson, Ebony, Mai 1992)

 

Er ist eine Grausamkeit, er ist scheußlich und ich hasse den Rassismus.

Du bist mein Bruder. Sie sind meine Brüder. Ob ihr schwarz, weiß, Araber

seid ... wir sind alle gleich. Ich liebe alle Rassen gleichermaßen ... Ich liebe

Araber, ich liebe ALLE Menschen der Welt.

(Michael Jackson, Juli 1996, Casablanca oder Tunis)

 

Im Gedicht "Das Magische Kind" beschreibt Michael Jackson

seine Vision für die Erde

Das magische Kind war bereit . . .

In stiller Vollkommenheit

Unter Gottes Führung

Gemeinsam als eine Rasse zu singen

Die Flut zu stoppen, diesen Ort zu verändern

(Michael Jackson, Dancing the Dream)

 

Die Kraft der Gedanken

Seit ich ein kleiner Junge war, hatte ich davon geträumt,

die bestverkaufte Platte aller Zeiten zu machen.

Ich erinnere mich, als Kind schwimmen gegangen zu sein

und mir vor dem Sprung ins Becken genau das gewünscht zu haben. ...

Ich wollte etwas Besonderes schaffen.

Ich stand da am Schwimmbecken und hob meine Arme,

wie um meine Gedanken direkt in den Weltraum zu senden.

Ich formulierte meinen Wunsch und tauchte dann ins Wasser.

Jedesmal, bevor ich ins Wasser sprang, sagte ich zu mir:

"Das ist mein Traum. Das ist mein Wunsch".

Ich glaube an Wünsche und an die Fähigkeit,

einen Wunsch Wirklichkeit werden zu lassen.

Ich glaube wirklich daran.

Immer wenn ich einen Sonnenuntergang sah, nannte ich im Stillen meinen geheimen Wunsch,

bevor die Sonne hinter dem westlichen Horizont verschwand. Es war,

als hätte die Sonne meinen Wunsch mitgenommen.

Ich nannte ihn kurz vor dem Erlöschen des letzten Lichtstrahls.

Und ein Wunsch ist mehr als ein Wunsch, er ist ein Ziel. Er ist etwas,

was dein Bewusstsein und dein Unterbewusstsein Wirklichkeit werden lassen kann.

(Michael Jackson, Moonwalk)

 

"Wir haben immer Angst, zurückgewiesen, einmal mehr verletzt zu werden,

und also halten wir sicheren Abstand. Wir glauben, wenn wir uns absondern,

schützen wir uns damit. Aber so geht es auch nicht, denn das lässt uns allein und ungeliebt. ...

Wenn immer ich meine eigenen Zweifel und Unsicherheiten zugebe,

macht mich dies offener den anderen Menschen gegenüber.

Je tiefer ich in mich selbst gehe, desto stärker werde ich, weil ich mir bewusst werde,

dass mein wirkliches Ich stärker ist als alle Ängste.

Wenn man sich hingegen selbst voll akzeptiert, so wie man ist, wird auch das Vertrauen vollständig,

und es bleibt nicht länger ein Graben zwischen einem selbst und den anderen,

weil in einem selbst keine Gräben mehr sind. Und dort, wo einst die Ängste saßen,

kann jetzt Leben wachsen."

( Michael Jackson)

 

„Wenn ich aber ganz nackt auf die Bühne käme, wo ist dann der Platz für Vorstellungskraft?

Ich lasse dem Publikum gar nicht die Möglichkeit, sich vorzustellen,

wie ich ohne Kleidung aussehe, Das interessiert keinen.“

(Michael Jackson)

 

„Es wird so viel Unsinn und viel Quatsch über mich geschrieben, das ist alles nicht wahr,

es sind Lügen und das sind Dinge über die ich reden möchte.

Die Presse hat so viele schlimme Geschichten über mich verbreitet, die ganz schlimm sind,

völlig unakzeptabel sind und so weit von der Wahrheit entfernt sind und ich habe erkannt,

wie häufiger man eine Lüge wiederholt, je häufiger man eine hört, desto eher glaubt man sie.

Wenn es oft genug gesagt wird, dann fängt man an tatsächlich daran zu glauben.

Es ist wirklich schlimm die Sachen, die über mich gesagt geworden sind und die sind völlig falsch.“

(Michael Jackson)

 

„Ich bin ständig am arbeiten, fast ohne Pause. Ich entspanne mich nicht wirklich und schlafe wenig.

Meine Gedanken sind ständig am kreisen und ich habe fortlaufend neue Ideen. Das hört nie auf.

Aber das will noch lange nicht heißen, dass ich nicht hin und wieder eine Wasserschlacht

zur Abwechslung brauche! Ich amüsiere mich gerne, mache Dummheiten,

spiele Nintendo oder andere Videospiele.“

(Michael Jackson)

 

Wenn ich Kinder sehe, sehe ich das Gesicht des Gottes. Das ist, warum ich sie so sehr liebe.

Das ist, was ich sehe.

(Michael Jackson)

 

Wenn ich den Mund öffne, kommt Musik heraus . . . "

(Michael Jackson)

 

Ich liebe es, nicht nur an Grenzen zu stoßen, sondern sie hinauszuschieben! Mehr zu schaffen,

als ich mir zugetraut habe, ist ein großartiges Gefühl!"

(Michael Jackson)

 

Für mich gibt es nichts Wichtigeres, als Menschen glücklich zu machen,

sie von ihren Sorgen und Problemen abzulenken!"

(Michael Jackson)

 

Wenn du zur Welt kommst und geliebt wirst und wenn du geliebt wirst, wenn du sie wieder verlässt,

dann ist alles in Ordnung. Mit allem, was dir dazwischen passiert, kannst du dann fertig werden . . ."

(Michael Jackson)

 

Ich liebe die ganze Welt des Tanzes,

weil tanzen tatsächlich Emotionen

mittels Körperbewegung freisetzt.

und wie auch immer du dich fühlst,

dein Innerstes wird durch die momentane Stimmung nach aussen getragen.

viele Leute denken gar nicht über die Bedeutung des Tanzes nach,aber dieses Gefühl

des Loslassens ist eine absolute psychologische Sache.

Tanzen ist so wichtig wie Lachen,

um Spannungen abzubauen.

Flucht vor der Realität....das ist super.

 

 

Ich glaube wirklich ,dass jeder Mensch vom Tag

seiner Geburt an ein vorbestimmtes Schicksal hat

und dass es Leute gibt,die gewisse Aufgaben

in ihrem Leben zu erfüllen haben

 

"Ich habe immer Musik machen wollen, die eine Generation inspiriert oder beeinflusst.

Du möchtest das was du kreierst auch lebt, ob es nun eine Skulptur, ein Gemälde oder Musik ist.

Wie schon Michelangelo sagte: "Ich weiß, der Schöpfer wird irgendwann gehen,

aber seine Arbeit lebt weiter.

Deshalb binde ich meine Seele an meine Kunst, um dem Tod zu entfliehen."

Und genauso fühle ich auch. Ich stecke alles von mir in meine Arbeit,

denn ich will dass sie lebt."

(Michael Jackson 2007)

 

Für mich gibt es nichts Wichtigeres, als Menschen glücklich zu machen,

sie von ihren Sorgen und Problemen abzulenken!"

(Michael Jackson)

 

Wenn du zur Welt kommst und geliebt wirst und wenn du geliebt wirst,

wenn du sie wieder verlässt,

dann ist alles in Ordnung. Mit allem, was dir dazwischen passiert,

kannst du dann fertig werden . . ."

(Michael Jackson)

 

"Man möchte von der Wahrheit berührt werden und diese Wahrheit deuten können,

so dass man das, was man fühlt und erlebt, ob nun Verzweiflung oder Freude, nutzen kann,

um dem eigenen Leben und hoffentlich auch dem anderer Menschen einen Sinn zu geben.

Dies ist die Kunst in ihrer höchsten Form. Für diese Momente der Erleuchtung

will ich jetzt und in Zukunft leben."

(Michael Jackson)

 

Der durstige Fisch

 

Eines Nachts schlief ein Babyfisch unter einem Korallenstock,

als ihm Gott in seinem Traum erschien.

"Ich werde dich mit einer Botschaft zu allen Fischen

schicken", sagte Gott.

"Was soll ich ihnen sagen?" fragte der kleine Fisch.

"Sag ihnen einfach, du seist durstig",

antwortete ihm Gott. "Und warte, was sie dann tun".

Und verschwand ohne eine weiteres Wort wieder.

 

Am nächste Morgen erwachte der kleine Fisch und erinnerte sich an seinen Traum.

"So etwas Seltsames, was Gott da von mir verlangt", dachte er bei sich.

Doch als er sogleich einen großen Thunfisch vorbeischwimmen sa, rief er ihm zu:

"Entschuldige, aber ich bin durstig!"

"Dann musst du ein Narr sein!" sagte der Thunfisch

und schwamm mit einem verächtichen Schwanzklatschen davon.

 

Der kleine Fisch kam sich in der Tat sehr närrisch vor,

aber er hatte nun einmal seinen Auftrag.

Der nächste Fisch, dem er begegnete, war ein grinsender Hai.

Der kleine Fisch hielt sich in sicherem Abstand und rief ihm zu:

"Entschuldigung,Sir, aber ich bin durstig."

Dann musst du glatt verrückt sein", sprach der Hai.

Und weil der kleine Fisch einen gewissen Hunger in den Augen

des Hais zu erkennen glaubte,

schwamm er lieber rasch davon.

Den ganzen Tag über begegnete er noch Schellfischen und Makrlen,

Schwertfischen und Barschen, doch jedesmal wenn er seinen Satz gesagt hatte,

wandten sie ihm alle den Rücken zu und wollten nichts mehr mit ihm zu tun haben.

Er fühlte sich hoffnunglos verwirrt und wandte sich schließlich

an das klügste Lebewesen im Meer, einen alten Blauwal,

der schon drei Harpunennarben an seiner Flanke trug.

 

"Entschuldigung, aber ich bin durstig",

rief ihm der kleine Fisch zu und wußte nicht einmal,

ob der alte Wal ihn überhaupt sah, so klein war er.

Doch der kluge Alte hielt sofort inne und sagte:

"Oh, du hast Gott gesehen, wie?"

"Woher weißt du das?"

"Weil einst auch ich einmal durstig war", lachte der Wal.

Der kleine Fisch war sehr überrascht. "Bitte, sge mir,

was die Botschaft Gottes bedeutet", bat er.

 

"Sie bedeutet, dass wir immer an den falschen Orten nach ihm suchen",

erklärte ihm der alte Wal.

"Wir suchen ihn überall, aber nie ist er , wo wir ihn suchen.

Also beklagen wir uns und sagen, dass er uns

vergessen haben müsse. Oder aber wir kommen zu der Ansicht,

er müsse uns schon vor langer Zeit verlassen haben,

falls er überhaupt jemals dagewesen sei."

"Wie seltsam,"sagte der kleine Fisch," nicht zu sehen, was doch überall ist."

"Ja, überaus seltsam", nickte der alte Wal."Und erinnert dich das nun nicht an Fische,

sie sagen sie seien durstig?"

(Michael Jackson)

 

Befreiung

 

All dieser Aufruhr, all dieser Frust

Zeit, Raum und Energie sind nur eine Vorstellung

Was wir entworfen haben, haben wir erschaffen

All diese Geliebten, all diese Gehassten.

 

Wo ist der Anfang, wo ist das Ende

Der Pfeil der Zeit ist so schwierig zu biegen

Jene gebrochenen Versprechen, was meinen sie

Jene nie abgeschickten Liebesbriefe.

(Michael Jackson)

 

"Leider leben wir in einem Zustand voller Angst.

Jeden Tag hören wir es in den Nachrichten, im Radio und im Fernsehen,

in den Zeitungen: immer nur Krieg!

Wir hören von Nationen, die sich gegenseitig schaden,

von Familien, die sich gegenseitig schaden

und von Kindern, die sich gegenseitig TÖTEN!

Wir müssen lernen zu leben und einander zu lieben, bevor es zu spät ist!

Wir müssen damit aufhören!

Wir müssen die Vorurteile stoppen, wir müssen den Hass beenden,

wir müssen damit aufhören, in Angst vor unseren eigenen Nachbarn zu leben.

Ich möchte, dass ihr alle die Hand eures linken und rechten Nachbarn nehmt.

Tut es, genau jetzt, ich meine das ernst, seid nicht schüchtern, tut es!

Tut es, seid nicht schüchtern, tut es! Tut es!

Sagt jetzt der Person neben euch, dass ihr euch um sie sorgt.

Sagt ihr, dass ihr euch um sie sorgt, sagt ihr, dass ihr sie liebt.

Das ist, was den Unterschied ausmacht!

Zusammen...Zusammen können wir etwas in der Welt verändern,

zusammen können wir helfen, Rassismus zu beenden,

mit Vorurteilen aufzuhören!

Wir können der Welt helfen, ohne Angst zu leben.

Es ist unsere einzigste Hoffnung, denn ohne Hoffnung sind wir verloren".

 

(Michael Jackson)

 

Es gibt viel Traurigkeit in meinem früheren Leben.

Mein Vater prügelte mich. Es war schwierig, geschlagen zu werden

und dann auf die Bühne zu gehen.

Er war hart und streng; sehr streng.

(Michael Jackson)

 

Ich erinnere mich, wir waren auf dem Weg ins Tonstudio und da

war ein Park gegenüber und ich sah all die Kinder, die dort spielten

und ich hätte weinen können, denn es machte mich traurig,

dass ich stattdessen arbeiten musste.

(Michael Jackson)

 

Lasst uns träumen von morgen, wenn wir aufrichtig

aus unserer Seele lieben können.

Und die Liebe als die ultimative Wahrheit in den Herzen der gesamten

Schöpfung erkennen.

(Michael Jackson)

 

Nur weil es gedruckt wird, bedeutet es nicht, es ist das Evangelium.

(Michael Jackson)

 

Menschen schreiben negative Dinge, weil sie fühlen, dass sie sich verkaufen lassen.

Gute Nachrichten lassen sich nicht verkaufen, meinen sie.

(Michael Jackson)

 

Der Sinn des Lebens ist in jedem einzelnen Ausdruck des Lebens enthalten.

Es ist in der Unendlichkeit der Formen und Phänomene,

die es in der gesamten Schöpfung gibt.

(Michael Jackson)

 

 

 

Version “Heal The World – signature series” (1993)…

in der Michael in dem Songtext über sein Heal The World Projekt spricht..

 

http://www.mrtzcmp3.net/L?cbcucnceauczce…nxcczcbcmcacixu

 

Michael: Die ‘Heal The World’ Organisation wurde gegründet, um wirklich zu heilen, seien es die Kinder,

die Ökologie, oder die Menschen im Allgemeinen und es ist eine Non-Profit-Organisation.

Es ist etwas, was ich schon immer tun wollte, und das ist, was den Song “Heal The World ‘ inspirierte,

den ich hier in meinem Zuhause geschrieben habe.

 

Denke über die Generationen nach und darüber, zu sagen,

dass wir für unsere Kinder und Kindeskinder die Welt verbessern wollen.

So dass sie wissen, dass sie in einer besseren Welt leben;

und darüber nachdenken, ob sie sie zu einem besseren Ort machen können.

 

Da ist ein Platz in deinem Herzen

Und ich weiß dass es Liebe ist

Und dieser Platz könnte

viel heller sein als morgen.

Und wenn du es wirklich versuchst

Dann wirst du herausfinden, dass es keinen Grund zum Weinen gibt

An diesem Ort fühlst du

keinen Schmerz und keine Traurigkeit

Es führen viele Wege dorthin

Wenn du etwas für das Leben übrig hast

Dann mach ein wenig Platz, erschaffe einen besseren Ort.

 

Heile die Welt

Mach sie zu einem besseren Ort

Für dich und für mich, und die ganze Menschheit

Es sterben Menschen

Wenn du dich genug um alles Leben sorgst

Mach einen besseren Ort daraus, für dich und mich

 

Michael: Unser Ziel ist es, die Welt zu verändern. Um das  Bewusstsein der Welt über Kinder,

die Ökologie und den Planeten zu verändern, um ihn zu einem besseren Ort für jeden zu machen,

angefangen mit den Kindern. Denn sie sind unsere lebendige  Zukunft.

Und ich werde damit verbunden bleiben, solange, bis es vollendet ist.

 

Wenn du wissen willst warum

es eine Liebe gibt, die nicht lügen kann

Liebe ist stark

Sie ist nur dort, wo mit Freuden gegeben wird

Wenn wir es versuchen, dann werden wir erkennen

in dieser Glückseeligkeit können wir

keine Angst und keine Bedrohung fühlen

Wir hören auf zu existieren und fangen an zu leben

Dann fühlt man, dass

immer genug Liebe da ist, um uns daran wachsen zu lassen

Erschaffe eine bessere Welt daraus, eine bessere Welt

Heile die Welt

Mach einen besseren Ort daraus

 

Michael: Es ist für immer. Es ist kein Werbegag, ist es nicht etwas,

was wir versuchen als Mittel zum Zweck zu verwenden,

um eine Single oder ein Album zu promoten. Es ist etwas,

was direkt ist aus meinem Herzen kommt.

Ich tue es, weil ich mich aufrichtig darum sorge und sie liebe und ihnen helfen will.

Ich fühle wirklich mit diesen Kindern.

 

Und der Traum, in dem wir erschaffen wurden

Wird sein freudiges Gesicht zeigen

Und die Welt, an die wir einst geglaubt haben

Wird wieder in Anmut erstrahlen

Warum hängen wir überhaupt so an diesem Leben, das uns erstickt

verwunden diese Erde, kreuzigen ihre Seele

Obwohl es doch klar zu sehen ist, dass diese Welt himmlisch ist

Sei das Glühen Gottes

 

Michael: Ich denke, du kannst den Schmerz fühlen …

Allein die Dinge, die wir im Fernsehen sehen oder im Radio hören.

Du weißt schon, diese Statistiken über Kinder …

Ich habe in diesem Jahr von 2 Millionen Kinder gehört,

von 2,6 Millionen Kindern, die an vermeidbaren Krankheiten sterben

und Millionen von Kindern sterben durch Kindesmissbrauch,

einfach durch Gewalt, die ..weißt du, es ist einfach unnötig

und ich fühle mich so schlecht wegen solchen Dingen.

 

Mach ein wenig Platz, erschaffe einen besseren Ort.

Heile die Welt

 

Michael: Weißt du, manchmal fühle ich mich so schuldig, wenn ich Abendessen oder Frühstück habe,

weil ich weiß,dass so viele Menschen diese einfachen Dinge nicht haben,

die wir für selbstverständlich halten. Und die Menschen,

sie sitzen am Tisch und sie beten und all das, was schön ist, aber das Wesentliche ist,

etwas zu tun, nicht nur …

Weißt du, du musst handeln und ich denke, es ist wichtig, soviel zu tun, wie du kannst.

Wenn ein Mensch nur einem Kind hilft …

nur einem einzigen Kind hilft… wäre schon so viel getan.

Weißt du, wenn du das tun würdest, das wäre wunderbar,

nur einem einzigen Menschen zu helfen, wäre wunderbar..

Es ist ein großer Schritt vorwärts, denn …

es gibt viel zu tun, und Kinder auf der ganzen Welt sind in solcher Not.

 

Heile die Welt

Mach sie zu einem besseren Ort (all meine Freunde)

Für dich und für mich, und die ganze Menschheit

Es sterben Menschen

Wenn du dich genug um alles Leben sorgst

Mach einen besseren Ort daraus, für dich und mich

 

Michael: Ich fühle mich so rein, wenn ich das tun kann. Ich fühle, dass Gott applaudiert,

das fühle ich wirklich. Ich fühle, dass ich das getan habe, wozu ich auf dieser Erde bin.

Ich bin verpflichtet, diese Dinge zu tun, das fühle ich.

 

Es sterben Menschen

Wenn du dich genug um alles Leben sorgst

Mach einen besseren Ort daraus, für dich und mich

 

(einen besseren Ort) für dich und für mich

 

(Heile die Welt, in der wir leben) für dich und für mich

 

(Rette sie für unsere Kinder) für dich und für mich

 

(Heile die Welt, in der wir leben) für dich und für mich

 

(Rette sie für unsere Kinder) für dich und für mich

 

(Heile die Welt, in der wir leben) für dich und für mich

 

Michael: Und Kinder sind das Beste, sie sind wundervoll.

 

 

 

 

 

Eine Rede, die Michael Jackson im Nov. 1992

bei einer Presse Konferenz am JFK Flughafen in NY hielt,

wo Michael's Heal The World Foundation 2.1 Mio. Dollar in Form von

medizinischen und anderen Hilfsgütern nach Sarajevo verschickte.

 

 

"[...] Children show me in their playful smiles the divine in everyone.

This simple goodness shines straight from their hearts.

Being with them connects us to the deeper wisdom of life. These children are a reminder

of the preciousness of all life, especially young lives untouched by hatred, prejudice and greed.

Now, when the world is so confused and its problems so complicated, we need our children more than ever.

Their natural wisdom points the way to solutions that lie waiting to be recognized within our own hearts.

Children are the world's foremost idealists and optimists. It is for that reason that 'Heal The World"

is organizing the World's Children Congress next year, made up exclusively of delegates, aged 8 to 16.

The world desperately needs their innocent perspective on the world's problems.

We have to heal our wounded planet of the chaos, despair and senseless destruction we see today.

The mission of HTW, my mission, is healing. Pure and simple. To heal the world,

we must start by healing our children. Today, we come bearing gifts for the children of war-torn Sarajevo.

In 1992, Sarajevo has become a symbol of so much that is tragic, but avoidable in our world.

Prejudice and ethnic hatred, the destruction of the environment,

the shattering of families and of centuries-old communities.

We are pleased to announce at this special time of year that we will turn our efforts home,

to the plight of our American children. Towards this end, we are planning "Convoy USA".

This will be an effort to help all Americans work together toward a single objective:

to heal the children of our inner cities. This Thanksgiving is particularly special to me,

with the launch of the single, "Heal The World". I wrote this song for everyone in our world,

in an effort to help bring global harmony. All the proceeds of this song will go to the "Heal The World Foundation".

Thank you, all, for coming. Special thanks to AmeriCares, for standing side by side to us at this project.

To all of you who have supported "Heal The World" with your time and donations, our prayers and thanks […]."


script: Thesilencetruth

 

 




Deutsche Übersetzung:

 

"Mit ihrem verspielten Lächeln zeigen Kinder mir das Göttliche in Jedem.

Die arglose Gütigkeit strahlt direkt aus ihren Herzen. Das Zusammensein mit ihnen verbindet

uns mit der tieferen Weisheit des Lebens. Kinder erinnern uns an das Wertvolle in jedem Leben,

besonderes von jungen Leben, unberührt von Hass, Vorurteilen und Gier.

Jetzt, wo die Wellt so irritiert ist, und die Probleme so kompliziert sind,

brauchen wir unsere Kinder mehr denn je. Ihre natürliche Weisheit zeigt uns Lösungswege,

die in unseren eigenen Herzen darauf warten, erkannt zu werden.

Kinder sind die herausragenden Idealisten und Optimisten dieser Welt.

Aus diesem Grund organisiert „Heal The World“ im nächsten Jahr den Welt-Kinderkongress,

zusammengesetzt aus Abgeordneten im Alter von 8 bis 16 Jahren.

Die Welt braucht dringend ihre unschuldige Sichtweise auf die Probleme der Welt.

Wir müssen unseren verwundeten Planeten vom Chaos, Verzweiflung und der sinnlosen Vernichtung heilen.

Die Mission von Heal The World, meine Mission, ist es, zu Heilen. Schlicht und einfach.

Um die Welt zu heilen müssen wir damit beginnen, unsere Kinder zu heilen.

Heute sind wir hierher gekommen, um den Kindern des vom Krieg zerrissenen Sarajevo Geschenke zu bringen.

Sarajevo wurde 1992 zum Symbol von so vielem, was tragisch - jedoch in unserer Welt vermeidbar ist.

Vorurteile und Rassenhass, die Umweltzerstörung, die Zerrüttung von Familien und jahrhunderte alter Gemeinschaften.

Zu diesem besonderen Zeitpunkt des Jahres, ist es uns eine Freude anzukündigen,

dass wir unsere Bemühungen auch für die Notlagen unserer Amerikanischen Kinder verstärken werden.

Gegen Ende (des Jahres) planen wir „Convoy USA“. Diese Vorhaben soll allen Amerikanern helfen

für einer gemeinsames Ziel zusammen zu arbeiten: die Kinder in unseren Städte zu heilen.

Dieses Thanksgiving ist durch das Erscheinen der Single Heal The World für mich ein ganz besonderes.

Ich schrieb diesen Song für die ganze Welt, im Bestreben, für globale Harmonie beizutragen.

Alle Einkünfte aus dem Song werden an die „Heal The World Foundation“ gehen.

Ich danke ihnen allen für ihr Kommen. Mein besonderer Dank geht an AmeriCares,

die uns bei diesem Projekt zur Seite stehen. Unsere Gebete und unser Dank geht an alle,

die „Heal The World“ mit ihrer Zeit und ihren Spenden unterstützten.


...Nun werden die Kinder des Afrikans Children Quire und des

The United National International School Quire mit mir zusammen

Botschaften der Hoffnung und des Friedens an die Kinder in Sarajevo senden.

Ich danke ihnen und ich liebe euch. Vielen Dank."

 

YOUTUBE: 

 

 

 

 

Ein lustiges Statement von Michael zum Thema Mode :) 

 


"I admit that I love starting trends, but I never thought wearing white socks was going to catch on.

Not too long ago it was considered extremely square to wear white socks.

It was cool in the 1950s, but in the ¦60s and ¦70s you

wouldn't be caught dead in white socks. It was too square to even consider - for most people.

But I never stopped wearing them. Ever. My brothers would call me a dip, but I didn't care.

My brother Jermaine would get upset and call my mother, "Mother, Michael's wearing his white socks again.

Can't you do something? Talk to him." He would complain bitterly. They'd all tell me I was a goofball.

But I still wore my white socks, and now it's cool again.

Those white socks must have caught on just to spite Jermaine.

I get tickled when I think about it. After Thriller came out,

it even became okay to wear your pants high around your ankles again.


My attitude is if fashion says it's forbidden, I'm going to do it."

MJ 

 

 



Deutsche Übersetzung:


"Ich gestehe, ich liebe es Trends zu schaffen., aber ich dachte nie,

dass weiße Socken zu tragen sich durchsetzten würde. Es ist noch nicht lange her,

da war es ziemlich spießig, weiße Socken zu tragen. In den 50ern war es cool,

aber in den 60ern und den 70ern war es das letzte. Es war zu spießig,

um auch nur daran zu denken. Aber ich habe nie aufgehört, sie zu tragen.

Immer. Meiner Brüder nannten mich einen "Depp", aber es war mir egal.

Mein Bruder Jermaine regte sich darüber auf und sagte zu meiner Mutter:

"Mama, Michael hat schon wieder die weißen Socken an,

kannst du nichts dagegen unternehmen? Rede mit ihm."

Er hat sich bitterlich beschwert. Sie sagten alle, ich sei ein "goofball".

Aber ich trug trotzdem meine weißen Socken, und jetzt ist es wieder cool....

Diese weißen Socken haben sich durchgesetzt, nur um Jermaine zu ärgern.  

Ich werde kribbelig, wenn ich darüber nachdenke. Nachdem "Thriller" raus kam,

war es sogar modern Hochwasserhosen zu tragen.

Meine Einstellung ist, dass wenn die Mode vorschreibt, das ist verboten,

dann mache ich es erst recht."

 

 

 

 

Auszüge aus dem Interview  mit M. Bashir 2002:

 

Die Leute haben immer über alte Damen gelacht, die mit ihren Pflanzen sprechen.

Sie machten sich über sie lustig, so als ob sie verrückt wären.

Pflanzen und Bäume und Gräser reagieren auf Musik. Sie haben Gefühle. Sie fühlen.

Wenn sie Musik hören - man hat das untersucht - dann wachsen sie besser.

Schmetterlinge kommen dazu, Vögel, Enten... Und die Bäume wachsen schöner aufgrund der Musik.

Das ist wirklich wahr.



(Über den Ruhm)
Es ist hart. Es ist so schwer, ich kann es nicht beschreiben. Du wirst beurteilt -

jeder fällt ein Urteil über Dich. Ganz gleich, was Du tust, Du wirst beurteilt.

"Warum kommt Michael Jackson ausgerechnet zu uns? Was will er bei uns?"

Dabei willst Du einfach da sein, Du willst einfach bei anderen sein.

Und sie beobachten Dich, sie beurteilen Dich, und immer dieses 'Warum'.

Es ist wie... "Lasst mich einfach in Ruhe, ich möchte einfach dazugehören."

 



(Über Einsamkeit)
Es ist besser als früher. Früher saß ich manchmal im Hotelzimmer und weinte;

ich konnte nicht hinausgehen, überall waren Fans, Helicopter... Jetzt, da ich meine Kinder habe...

das hat mir sehr geholfen. Es kommt und geht. Ich glaube, ein wenig Melancholie ist gut...

In der Position, in der ich bin, als Entertainer, ist es gut, zu wissen, wie man dort hineingehen kann,

um den Schmerz zu fühlen, den Schmerz aus der Vergangenheit oder was auch immer,

und ihn in die Performance einzubringen. Ich denke, es ist wichtig, ehrlich zu sein, ein ehrlicher Künstler

- und alles zu geben, was in Dir ist, nichts zurückzuhalten.
 

 


Bashir: Und die Einsamkeit ist in Dir.

Ja.

 

 


Bashir: Woher kommt das?

Ich denke, sie kommt daher, zu sehr behütet worden zu sein.

Ich wäre so gern einfach durch die Straßen oder am Strand entlang gelaufen.

Ich will mich nicht beklagen - ich liebe das Showbusiness,

ich liebe das Entertainment, und ich liebe es, Menschen glücklich zu machen.

Aber es gibt Zeiten, da möchte ich einfach ganz 'normal' sein. Ich weiß nie,

wie die Leute WIRKLICH sind. Wenn sie mich sehen... Sie verändern sich.

Sie sind nicht sie selbst, sie werden zu jemand anderem.

"Oh, mein Gott, ich liebe Deine Musik, ich liebe Deine Songs"...

Du bekommst nie zu hören, was sie wirklich denken.

 

 

 

 

Ein Teil vom Text aus den Tapes,
die von Shmuley Boteach gemachten Aufnahmen.
Das ist aus dem Kapitel: 
Rose Fine, Michaels Childhood Tutor

MJ: Old people and children are very much alike. They are carefree and play-free and simple and sweet.
It is just a spiritual feeling. I don't visit old people's homes as much as I have the orphanages.
A lot of them get Alzheimer's and they don't recognize. But I have a great relationship with older people.
I love talking to older people and they can tell you stories about when they were kids
and how the world was in those days and I love that.
 There was an old Jewish man in New York a long time ago who said to me,
"Always be thankful for your talent and always give to the poor people.
Help other people. When I was a little boy my father said to me,
'We are going to take these clothes and these pieces of bread
and we are going to wrap them up and you run down the street and up the stairs
and knock on the people's door and place it in font of the door and run!' I said,
'Why did you tell us to run?' He said ,"Because when they open the door
I don't want them to feel the shame. They have pride. That is real charity.
" I have never forgotten that (story of the old man). That's sweet, isn't it?
And he did that as a little boy all the time.

SB: So have you tried to do charitable acts that no one knows about?

MJ: Yes, without waving the flag. He (the man Michael is quoting above)
is saying real charity is giving from the heart without taking credit,
and when he ran they didn't know who had left it. It was like God had dropped it there,
you know? It was so beautiful. I never forgot that story. I was around eleven when I was told that.
He was old, really sweet, a Jewish man, I remember. 
 
 

Deutsche Übersetzung:
 
MJ: Alte Leute und Kinder sind sich sehr ähnlich. Sie sind sorglos und spielen -
frei und unkompliziert und süß. Es ist ein spirituelles Gefühl.
Ich besuche nicht so viele Altenheime wie Kinderheime.
Viele von ihnen haben Alzheimer und erkennen nichts mehr.
Aber ich habe ein großartiges Verhältnis mit älteren Menschen.
Ich liebe es, mit älteren Menschen zu reden und sie können dir Geschichten davon erzählen,
als sie noch Kinder waren, und wie die Welt zu der Zeit war, das liebe ich. 

Da gab es vor langer Zeit einen alten jüdischen Mann in New York, der zu mir sagte:
"Sei immer dankbar für dein Talent und gebe immer an die Armen. Hilf anderen Menschen.
Als ich ein kleiner Junge war, sagte mein Vater zu mir: "Wir nehmen diese Kleider und dieses Brot,
wir wickeln sie ein und du läufst die Straße hinunter,
die Treppen hinauf und klopfst an die Haustüren der Leute und legst es vor die Türen und rennst weg.
" Ich fragte: "Warum sagst du uns, das wir weglaufen sollen?" Er sagte:
"Weil ich nicht möchte, dass sie sich schämen müssen, wenn sie die Tür öffnen. 
Sie haben ihren Stolz. Das ist wahre Wohltätigkeit."
Ich habe diese Geschichte (von dem alten Mann) niemals vergessen.
Das ist süß, nicht wahr? Und er machte das als kleiner Junge immerzu.

SB: Hast du dann auch versucht, wohltätige Dinge zu tun über die niemand etwas weiß?

MJ: Ja, ohne die Fahne zu schwenken. Er (der alte Mann von dem Michael oben berichtete)
sagte, wirkliche Wohltätigkeit ist, von Herzen zu geben, ohne dafür was zu bekommen,
und dann rannte er weg, und sie wussten nicht, wer es dort abgelegt hatte. Es war,
als hätte Gott es dort hingelegt, weißt du? Es war so wundervoll.
Ich vergesse diese Geschichte niemals. Ich war ungefähr 11, als er mir das erzählte.
Er war alt, wirklich süß, ein jüdischer Mann, ich erinnere mich gut.
 

 

 

Michaels last message - This is it -



"I respect the secrets and magic of nature, that’s Why it makes me so angry

when I see these things that are happening,

that every second, I hear, the size of a football field is torn down in the Amazon.

That kind of stuff really bothers me! That’s Why I write these kinds of songs, you know,

to give some sense of awareness and awakening and hope to people. I love the planet!

I love trees. I have this thing for trees and the colors and changing of leave…I love it!!

I respect those kinds of things”. 

“I really feel that nature is trying so hard to compensate for man’s mismanagement of the planet.

The planet is sick, like a fever. And if we don’t fix it now, it’s at the point of no return.

This is our last chance to fix this problem that we have, or it’s like a run-away train and the time has come, this is it”.

Then Michael issues a heart-felt plea, to us, his fans, by saying this:

“People are always saying “Oh, they’ll take care of it, the government or they will…they?…they who?…

it starts with US! It’s us or it will never be done”.

“We need to put love back into the world and remind the world that love is important,

to love each other. We’re all One. And take care of the planet.

We have 4 years to get it right or else it’s irreversible damage done.

So we have an important message to give…it’s important. Blessings to all”.

 

- Michael Jackson - 

 

 

Deutsche Übersetzung:


Ich respektiere die Geheimnisse und die Magie der Natur, deshalb macht es mich so wütend,

wenn ich sehe was gerade passiert, dass in jeder Sekunde im Amazonas ein Gebiet von der Größe

eines Fußballfelds abgeholzt wird. Diese Dinge ärgern mich wirklich.

Deshalb schreibe ich diese Art Lieder, um den Menschen etwas bewußt zu machen,

um sie aufzurütteln, um ihnen Hoffnung zu geben. Ich liebe diesen Planet! Ich liebe die Bäume.

Ich habe dieses Gespür für Bäume und die Farben, den Laubwechsel...ich liebe es! Ich respektiere diese Dinge.

Ich fühle, wie sehr die Natur versucht, das Missverhalten der Menschen auf diesem Planet auszugleichen.

Der Planet ist krank, es ist wie ein Fieber. Und wenn wir es jetzt nicht in Ordnung bringen,

dann sind wir am "Punkt ohne Wiederkehr" angelangt. Das ist unsere letzte Chance,

dieses Problem in den griff zu bekommen, sonst ist es wie ein rasender Zug, die Zeit wird kommen, das ist es."

Die Leute sagen immer "oh, die passen schon auf, die Regierung, oder die..Die?

Welche "DIE"?...Es fängt mit UNS an! WIR müssen es tun, oder es wird nie getan.

Wir müssen wieder Liebe in die Welt bringen und die Welt daran erinnern,

dass Liebe wichtig ist, gegenseitige Liebe. Wir sind alle eins. Und achtet auf den Planeten.

wir haben nur noch 4 Jahre um es hin zu bekommen, sonst ist der Schaden nicht mehr gut zu machen.

Deshalb haben wir eine wichtige Botschaft zu senden... es ist wichtig. Ich segne euch alle.